In diesem Kapitel befassen wir uns mit der Installation der Android Entwicklungsumgebung, welche aus den folgenden vier Komponenten besteht:

  • Java – die Programmiersprache zur Entwicklung von Android Apps
  • Eclipse, welches die Arbeitsumgebung zum Erstellen von Software bereitstellt. Eclipse kümmert sich um die Projektverwaltung, das Editieren von Dateien, Ausführen und Debuggen von Android Apps uvm.
  • Dem Android SDK (Software Development Kit), welches die Werkzeuge zum erstellen von Apps für Android bereitstellt.
  • Dem Android Eclipse Plugin, welches Funktionen des Android SDK unter Eclipse verfügbar macht.

Zur Installation der Android Entwicklungsumgebung führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

  1. Download und Installation des JDK (Java Development Kit) von  http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html
  2. Download der „Eclipse IDE for Java Developers“ von http://www.eclipse.org und Installation durch entpacken.
  3. Download und entpacken des Android SDK von http://developer.android.com/sdk/index.html
  4. Nun muss das Android Eclipse Plugin in Eclipse installiert werden:
    1. Eclipse starten und im Menü Help -> Install new Software auswählen:
      Installation der Android Entwicklungsumgebung Schitt 1 - Eclipse install new software dialog
    2. Nun muss zuerst eine neue Softwarequelle hinzugefügt werden. Dazu rechts oben auf die Add… Schaltfläche klicken. Im daraufhin angezeigten Dialog unter Location die URL https://dl-ssl.google.com/android/eclipse/ eintragen. Der Name kann beliebig gewählt werden. Anschließend mit OK bestätigen.
      Neue Softwarequelle während der installation der Android Entwicklungsumgebung hinzufügen.
    3. Nach einer kurzen Wartezeit erscheinen die installierbaren Pakete. Im Anschluss das Paket Developer Tools mit allen Unterpaketen auswählen und die Installation mit einem Klick auf Next starten.
      Installation der Android Developer Tools in Eclipse
    4. Nun dem Installationsassistenten weiterhin mit Next folgen bis die Installation beginnt.
    5. Nach dem Download und der Installation der Pakete Eclipse neu starten.
    6. Im Anschluss an die Installation des Android Eclipse Plugins muss dessen der Pfad zum Android SDK (welches Schritt 3 heruntergeladen und installiert wurde) mitgeteilt werden. Dazu in Eclipse im Menü Window -> Preferences in der linken Spalte Android auswählen und den Pfad zum Android SDK unter SDK Location eintragen.
      Konfiguration des Android SDK im Eclipse Plugin
    7. Im nächsten Schritt werden die zur Entwicklung verwendeten Android Versionen im SDK Manager heruntergeladen. Dazu den Android SDK Manager in Eclipse über das Menü Window -> Android SDK Manager öffnen. Im daraufhin angezeigten Fenster die zu installierenden SDKs auswählen und die Installation durch Klick auf die Schaltfläche Install Packages beginnen:
      Installation der Android Entwicklungsumgebung und dazugehörenden SDKs
    8. (Optional) Falls kein Gerät zum Testen vorhanden ist, sollte noch ein virtuellen Android Gerät, welches das Ausführen und Debuggen im Emulator ermöglicht, angelegt werden. Hierzu den Android Virtual Device Manager in Eclipse über das Menü Window -> Android Virtual Device Manager öffnen und eine virtuelle Gerätekonfiguration anlegen:
      Konfiguration von virtuellen Geräten nach dem Setup der Android Entwicklungsumgebung..
      Die meisten Einstellungen zur Emulatorkonfiguration sind selbsterklärend. Erwähnenswert sind folgende Punkte:
      • Wenn Hardware Keyboard Present aktiv ist, kann das Keyboard des Systems auf dem der Emulator läuft verwendet werden. In dem Fall wird das software Keyboard im Emulator nicht eingeblendet.
      • Die Einstellung Skin aktiviert/deaktiviert die Anzeige der Hardware Buttons (Zurück, Menü, Lautstärke) im Emulator.
  5. Nun ist die Android Entwicklungsumgebung fertig installiert. Bevor jedoch ein Android Gerät zur Entwicklung verwendet werden kann, muss USB-Debugging unter Einstellungen -> Entwickleroptionen aktiviert werden.
    Ab Android Version 4.2 (Jelly Bean) wurden die Entwickleroptionen versteckt um Anwender daran zu hindern Einstellungen vorzunehmen die als Fehlerverhalten interpretiert werden können.
    Zum Aktivieren der Entwickleroptionen ab Jelly Bean muss unter Einstellungen->Über das Tablet/Phone sieben (7!) mal auf den Eintrag Build Nummer gedrückt werden. Im Anschluss erscheint der Eintrag Entwickleroptionen unter Einstellungen.